Reader

09. September 2020 |

Vom Dojo zu führenden Kampfsport- und Fitness Marke

Vom Dojo zur führenden Kampfsport- und Fitness Marke

Busch Markenberatung entwickelt Markenkonzept für Norddeutschlands größtes Kampfsport- und Fitness Studio

Die Bedeutung einer wiedererkennbaren und vertrauensvollen Marke ist im Kampfsport und Fitnessmarkt essentiell. Seine Werte und Haltung zu kennen gibt Orientierung. Für die Mitarbeiter*innen und Mitglieder.

Um das Markenprofil des Zanshin Dojos noch klarer, einzigartiger und relevanter zu erfassen, hat sie mit den Markenexperten der Busch Markenberatung einen Markenprozess durchlaufen. Auf Basis des gemeinsam entwickelten Markenleitgedankens „Bereichernde Kampfsport-Vielfalt“ wurden das Corporate Design definiert.

Cheftrainer und Gründer Finn Rathmann: „Nur wer als Marke jeden Tag sein Versprechen einlöst, kann langfristig wachsen und relevant bleiben. Auf diesem Wachstumskurs hat uns die Busch Markenberatung wertvoll begleitet. Wir freuen uns, mit Gregor Busch und Christoph Hildebrand zwei Markenexperten gefunden zu haben, die unser Angebot mit uns klar und relevant in einer Markenpositionierung und einem Markenversprechen erfasst haben und in aufmerksamkeitsstarke Kommunikation übersetzt haben.“

„Wir sind froh unsere Haltung in unserem Markenleitbild deutlich und pointiert nach draußen zu bringen und zu zeigen, was uns von den anderen Anbietern unterscheidet. Die Markenpositionierung spielt auch bei uns intern eine große Rolle und stärkt unsere Kolleginnen und Kollegen“, ergänzt Cheftrainer und Gründungspartner Tim von Fintel.

Christoph Hildebrand, CCO der Busch Markenberatung: „Die Bedeutung der Marke Zanshin Dojo als Norddeutschlands führende Kampfsport Community ist für das Leben der Menschen nicht hoch genug einzuschätzen“.

Markenexperte Gregor Busch freut sich, die Heimat der Kampfsportvielfalt nun in ein klares und einzigartiges Markenleitbild übersetzt zu haben. Der Markenauftritt spricht die Sprache des Marktführers. In großen Letterings wird gezeigt, wie das Zanshin Dojo die Mitglieder*innen jeden Tag bereichert.

Über das Zanshin Dojo

1998 begann die Erfolgsgeschichte des Zanshin Dojo. Aus einem kleinen Trainingsraum für Ju-Jutsu wurde die größte Kampfsportschule im Norden. Aus 342 m² wurden 2.500m² Gesamtfläche. Viele Mitglieder sind seit der Gründung dabei.

Heute gibt es hier über 500 Kurse und 20 unterschiedliche Kampfsportstile. Mit einem innovativen Gerätepark sind die 7 Sporthallen einzigartig. Besonders gefragt sind die modernen Selbstverteidigungskurse Krav Maga und Fitness Kickboxen, sowie das Brazilian Jiu-Jitsu. Mit Tim von Fintel und Finn Rathmann hat die authentische Sportschule zwei Inhaber, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. In jungen Jahren feierten die beiden viele Erfolge im Kampfsport.

Neben den beiden Gründern hat die Kampfsportschule 60 weitere erfahrene Trainer. Mit diesem Trainerteam konnte das Zanshin Dojo eine nie dagewesene Kampfsportvielfalt schaffen. Im Vordergrund steht dabei stets der Spaß am Sport und das miteinander Trainieren. Die Trainingseinheiten sind sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene konzipiert. Auch rund 600 Kinder ab 3 Jahren entdecken und erleben hier mit Spaß und Freude die faszinierende Welt der Selbstverteidigung.

Über die Busch Markenberatung

Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 berät die Busch Markenberatung Unternehmen, Führungskräfte und Prominente in allen Bereichen der Markenführung. Der Schwerpunkt der Markenexperten ist Markenstrategie und die Entwicklung von Markenkampagnen. Neben dem Zanshin Dojo begleiteten sie unter anderem den WDR, DFB, phoenix, thyssenkrupp, ARD, Bijou Brigitte, REWAG, das Stadtwerk.Regensburg… Gregor Busch, der ehemalige Geschäftsführer der GREY Worldwide, und der frühere DDB-Kreativchef Christoph Hildebrand lernten sich 2002 bei KolleRebbe kennen, wo sie gemeinsam eine Unit leiteten. Hildebrand ist ADC Mitglied und hat über 100 Kreativ Awards gewonnen. Das Versprechen: „Wir haben die stärksten Marken der Welt betreut. Wir kennen ihre Erfolgsfaktoren. Wir nutzen diese für unsere Kunden.“

Zurück