01. April 2018 |

Boxen like a Ghost!

Wenn man Phil Norman vor sich hat, schaut man in die Augen eines sympathischen Sportlers, der auf eine jahrelange, erfolgreiche Karriere zurückblicken kann.
Der alles entscheidende Startschuss für den smarten Engländer begann bereits mit 18 Jahren, als er an einem Trainingsseminar unter Leitung der lebenden Legende Guru Dan Inosanto teilnahm. „It was a life changing experience“.
In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich Phil immer weiter zu einem der gefragtesten Kampfsportler auf seinem Gebiet. Wenn man heute den Namen Phil Norman hört, hat man auch den Begriff „Ghost-Boxen“ im Kopf. Dies ist eine von Phil über Jahre entwickelte Technik, die sowohl beim Kickboxen und Boxen, als auch beim Thaiboxen angewandt werden kann.
Doch was genau ist Ghost?
Ghost-Boxen erlaubt es dem Kampfsportler, sich auch gegen physisch stärkere Gegner zu behaupten und selbst unverletzt aus dem Ring zu steigen. Die erste Regel dabei lautet: „Dein Kopf sollte nie in der Reichweite von Schlägen oder Tritten sein.“
Ganz nach diesem Motto konzentriert sich Ghost darauf, dynamische, schnelle Bewegungen auszuführen, die es dem Gegner somit fast unmöglich machen einen Treffer zu erzielen und dadurch ein Paradebeispiel zur Selbstverteidigung ist. Denn auf die Frage „Do you like getting punched in your face?“ ist die Antwort selbsterklärend.

Der Schüler wurde zum Lehrer! Mit Jake Clarke hat Phil einen Schüler ausgebildet, der seine Ghosttechnik exzellent vertritt. Jake ist in seiner Heimatstadt Southhampton in England ein sehr bekannter Boxer, der durch die Techniken von Phil bereits viele Siege für seinen Verein Golden Ring verbuchen konnte und nicht umsonst in der 1. Boxliga kämpft.
Morgen, am 10.03., ist Phil zusammen mit Jake in Hannover, wo er für den Boxverein Traktor Schwerin kämpft. Ab 19:00 Uhr hat man die Chance die Techniken des Ghost-Boxens live zu erleben und für Jake mitzufiebern. Wir durften Phil bereits zwei Mal bei uns begrüßen und sind seinem Ghost-Style verfallen.
Auch heute war er für einen kurzen Besuch zusammen mit seinem Schüler bei uns. Phil und Jake kamen gleich nach ihrer Landung in Fuhlsbüttel auf einen Kaffee und einen netten Schnack in unsere Sportschule. Mit dabei waren auch unser lieber Freund und Gründer unserer Partnerschule, dem Kenpokan Hannover, Ralf Beckmann und sein Studioleiter Heinrich Deppe. Vom 23. - 25. März wird Phil dort ein 3 tägiges Ghost Camp veranstalten. https://www.kenpokan.de/news  Wer auch in den Genuss von Phils genialem Kampfstil kommen möchte, sollte dieses tolle Event auf keinen Fall verpassen!

Zurück