Shooto | Combat Submission Wrestling | Zanshin Dojo
Shooto

Shooto

Combat Submission Wrestling

Im Shooto werden die erlernten Techniken aus dem Brazilian Jiu-Jitsu und dem Kickboxen in lockeren Sparringsübungen zusammengeführt. Ähnlich wie beim Ju-Jutsu Allkampf wird im Shooto durch alle Distanzen gekämpft: aus dem Stand über den Wurf in den Boden.

Die Trainer trainieren seit 20 Jahren bei dem Begründer des Combat Submission Wrestlings (CSW), Erik Paulson. Er ist ehemaliger Shooto Weltmeister im Light-Heavyweight und heutiger Trainer von einer Reihe von UFC-Fightern, darunter Josh Barnett, Cub Swanson und Sean Sherk.

Shooto | Zanshin Dojo Hamburg
Combat Submission Wrestlings mit Erik Paulson | Zanshin Dojo
Combat Submission Wrestlings mit Erik Paulson
Shooto Hamburg | Zanshin Dojo
Shooto Hamburg
Shoot Wrestling | Zanshin Dojo
Shoot Wrestling

Beim Shooto (auch Shoot Wrestling) werden Strategie, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit geschult. Die Techniken, die im Shootwrestling gelehrt werden, stammen aus dem Judo, Wrestling, Sambo, Jiu-Jitsu und dem Silat.

Das technische Repertoire besteht aus Würfen, Haltegriffen, Hebeln und Würgetechniken. Später werden auch Schlag- und Tritttechniken im Training angedeutet, um möglichst realitätsnah zu trainieren.

Auch hier liegt es uns am Herzen, einen verletzungsfreien Unterricht zu bieten.